SEITE 2

"Im Krieg und in der Liebe sind alle Mittel erlaubt." Somit blieb den Hunden auch nicht erspart, meist in Kriegszeiten propagandistisch dargestellt zu werden. Jedes Land hat ja bekanntlich einheimische Rassen, und so wurden auf Postkarten, Karikaturen und Postern Meinungen in Form von Hundezeichnungen dargestellt. Deutschland wurde als Dackel oder Deutsche Dogge, England als Bulldogge oder Bull Terrier, Rußland als Barsoi, die USA als Pit Bull usw. gezeichnet. Einige schöne Exemplare dieser besonderen Art der Propaganda sind hier zu sehen.

Das wohl bekannteste Motiv des 1. Weltkriegs, vlnr: England, Deutschland, USA, Frankreich, Rußland Den Pit Bull in der Mitte gibt es auch als Einzelmotiv, mein Exemplar stammt von 1915.

1914
1915

Ein eher nicht gelungenes Motiv eines Pit Bulls von 1919

"Dont´t get in the way of hungry british Bull-Dogs!"

1899